Lust auf Bildung? - Das kooperative Berufsvorbereitungsjahr bietet vielfältige Einblicke in die Berufswelt

von

Die Berufsschule Kitzingen-Ochsenfurt bietet ab September 2020 an beiden Schulorten Klassen des kooperativen Berufsvorbereitungsjahres (BVJ/k) an.

Alle berufsschulpflichtigen Schülerinnen und Schüler ohne Ausbildungsplatz werden ab dem Schuljahr 2020-21 ein kooperatives Berufsvorbereitungsjahr (BVJ/k) besuchen, um so einen Ausbildungsplatz oder Arbeitsplatz zu finden und sich beruflich zu orientieren. Schüler, die bisher keinen Mittelschulabschluss mitbringen, können an der Berufsschule ihren Schulabschluss nachholen und die Berufsschulpflicht erfüllen. Dieses Bildungsangebot bietet großartige Chancen.

Schülerinnen und Schüler besuchen das BVJ/k in Vollzeit und lernen berufliche Alltagssituationen im Wechsel an 5 Tagen in der Berufsschule oder in Praktikumsbetrieben kennen. Je nach persönlichem Interesse können die Schüler geeignete Praktika wählen, die ein Kooperationspartner in Zusammenarbeit mit der Berufsschule organisiert.

Ziel des Berufsvorbereitungsjahres ist es, den richtigen Ausbildungsplatz zu finden und den künftigen Ausbildungsbetrieb vorab kennenzulernen. Schüler des Berufsvorbereitungsjahres können in den Berufsfeldern Ernährung, Handel und Dienstleistung, Holztechnik, Metall, Farbtechnik, Lager und Logistik, Landwirtschaft, Weinwirtschaft und Gartenbau, Land- und Baumaschinentechnik sowie Kfz-Technik oder auch in sozialen Dienstleistungsberufen Berufen wie Ernährung und Versorgung und Kinderpflege schnuppern.

Das kooperative Berufsvorbereitungsjahr startet am Dienstag, 8. September 2020 an den Schulorten Kitzingen und Ochsenfurt. Weitere Informationen gibt es hier.

Frank Delißen

Zurück