Wie kannst Du Dich in unsere Gesellschaft einbringen?

von Michael Sypien (Kommentare: 0)

Auch in diesem Jahr nahm die Berufsschule Kitzingen-Ochsenfurt am Jugendkreistag teil. Zur Diskussion standen die Themen „Bürgerpflicht – wie kannst Du Dich in unsere Gesellschaft einbringen?“ und „Bist Du nach der Schule fit fürs Leben?“  

Unsere Schülerinnen und Schüler entschieden sich für das erste Thema.

Die vier Schülerinnen der Klasse BM 10 (Kaufleute für Büromanagement) beschäftigten sich mehrere Wochen intensiv mit der Fragestellung, wie ehrenamtliches Engagement gefördert werden kann. Sie erstellten hierfür eine Umfrage, die interessante Ergebnisse enthielt:

Nur 32 der 127 befragten Schülerinnen und Schüler sind ehrenamtlich aktiv. Zu ihrem Ehrenamt kamen sie hauptsächlich durch Freunde und Bekannte. Betrachtet man die Schülerinnen und Schüler näher, die keine ehrenamtliche Tätigkeit ausüben, stellt sich heraus, dass viele Jugendliche nicht wissen, welche Angebote es in ihrem überhaupt Umfeld gibt. So kam die Arbeitsgruppe zu der Schlussfolgerung, dass es mehr Werbung bedarf.

Das veranlasste die Referentengruppe folgenden Beschlussvorschlag vorzulegen:

Wir fordern eine Beteiligung des Landkreises an den Werbungskosten für die Mitgliedergewinnung der Organisationen.

Am Ende der Arbeitsphase stand eine gelungene Präsentation, welche Jessica Beyer und Lia Kunze  im Februar im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes Kitzingen vorstellte. Es folgte eine interessante Diskussion im Plenum, bei der die Schülerinnen und Schüler auch die Gelegenheit hatten, Fragen an die geladenen Experten zu stellen. Zum Abschluss des Jugendkreistags wurde im Schülerplenum über die Beschlussvorschläge abgestimmt.

Unser Vorschlag wurde mit 64 gegen 14 Stimmen mit großer Mehrheit angenommen. Landrätin Tamara Bischof erklärte anschließend, dass die angenommenen Anträge an den Kreistag weitergegeben werden und in verschiedenen Gremien über deren Umsetzbarkeit getagt wird.

Hanna Zech

Zurück