Wessen Wein ich trink, dessen Lied ich sing!

von Michael Sypien (Kommentare: 0)

Oder muss man den Satz umdrehen? Egal. Es war sehr schön, dass Frau Behringer uns hier in der Berufsschule besucht hat, um mit uns die Thematik "Sensorik und Wein" und "Speisen und Wein" zu vertiefen. Das Sensibilitätstraining mit Aromen und den Vergleichsproben war spannend und dass daraus entstandene sensorische Weinverständnis macht es erst möglich die verschiedenen Weincharaktere gästeorientiert zu beschreiben. Auch Regeln für die Kombination von Wein und Speisen waren Teil der Schulung.

Für die angehenden Restaurantfach- und Hotelfachauszubildenden sind solche Schulungen - gerade hier in Franken - ein wichtiger Bestandteil ihrer Ausbildung. Wir bedanken uns recht herzlich beim Fränkischen Weinbauverband, der diese Schulungen möglich gemacht hat.

Nico Sucker, HOS 12

Zurück