Von der Rübe bis zum Zucker

von Michael Sypien (Kommentare: 0)

Anfang November besuchten 27 angehende Winzer und Weintechnologen der Klasse WW11 gemeinsam mit ihren Lehrkräften Johannes Arnold und Marlene Nolte die Ochsenfurter Zuckerfabrik. In einer fachkundigen Führung erlebten die Besucher den Produktionsprozess von der Rübenanfuhr über die Saftgewinnung, -reinigung und Safteindampfung bis zur Kristallisation.

Wie die Einlagerung des Zuckers in der Rübe und die Zuckergewinnung erfolgen sowie welcher Zucker im Weinbau zur Mostanreicherung verwendet wird, waren Fragestellungen aus dem Unterricht, die anschaulich bei der Werksbesichtigung geklärt werden konnten.

Darüber hinaus gab es weitere vielfältige Informationen für die Schüler. Zum Beispiel, dass man sieben Kilogramm Rüben benötigt, um ein Kilogramm Zucker zu gewinnen, dass der pro Kopf Verbrauch 35 Kilogramm Zucker beträgt und dass der Turm der Zuckerfabrik 116 Meter hoch ist.

Foto und Text: Marlene Nolte

Zurück