The winner is …

von

der Umweltschutz und die Klasse FfL 11b der Berufsschule Kitzingen.

Um etwas Abwechslung in das vom Distanzunterricht geprägte Schuljahr 2020/2021 zu bringen, entschlossen sich die angehenden Fachkräfte für Lagerlogistik am Schülerwettbewerb "Ausgepackt" teilzunehmen. Der deutschlandweite Wettbewerb für Jugendliche hat das Ziel, für die Problematik des steigenden Aufkommens an Verpackungsmüll innovative Lösungen zu finden. Das Projekt wurde federführend vom Studienreferendar Sascha Seiler betreut.

Mit ihrem Vorschlag „Weniger Plastikverpackungen in der Logistik" bei dem Plastik-Umreifungsbänder und Schrumpffolien durch wiederverwendbare Spanngurte ersetzt werden, konnte die Klasse schließlich die Jury überzeugen. Als Belohnung konnte der Klassenlehrer Bernd Münich dem Klassensprecher Hasan Özer Gutscheine für den Online-Shop der Memo AG überreichen (siehe Bild). Die Memo AG, ebenfalls ein dualer Ausbildungspartner der Berufsschule Kitzingen, bietet nachhaltig produzierte Produkte aus vielen Lebensbereichen an. Die Schüler haben sich dafür entschieden, sich gemeinsam mit nachhaltig produziertem Büromaterial einzudecken.

Momentan arbeitet die Klasse an dem Projekt bereits weiter und ist hiermit womöglich bald beim Jugendportal ERDENSACHE vertreten. In diesem Portal möchte die Deutsche Telekom Stiftung Jugendliche und ihre Nachhaltigkeitsideen zusammenbringen und die Vernetzung untereinander fördern.

Bernd Münich

Zurück