Schöne Bescherung für die Ochsenfurter Tafel

von

Seit vielen Jahren ist es eine gute Tradition, dass Luise Zitzmann, die Leiterin der „Ochsenfurter Tafel“, an die Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung kommt, um Plätzchen und Christstollen abzuholen. Begleitet wurde sie heuer von ihrem Mitarbeiter Burkhard Welker.

Die Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe für Ernährung und Versorgung und der Berufsintegrationsklassen für Geflüchtete haben zusammen mit ihren Lehrkräften Angelika Düchs, Angelika Brockmann, Gudrun Ruhl und Karin Baußenwein über 20 Sorten Plätzchen und Lebkuchen für die Tafel gebacken. Zusätzlich wurden Christstollen von den Bäckerklassen der Kitzinger Berufsschule gespendet.

Die Kunden der Tafel warten laut Luise Zitzmann immer schon sehnsüchtig auf diese leckere Weihnachtsüberraschung. Am letzten Ausgabetag vor Weihnachten werden die gut gefüllten und schön verzierten Gebäckschalen verteilt.

Luise Zitzmann dankte dem Schulleiter vor Ort, Herrn Johann Bux, den Lehrkräften und den Schülerinnen und Schülern für diese freundliche und großartige Unterstützung und die damit verbundene Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements der Tafelmitarbeiter.

Johann Bux

Johann Bux, Schulleiter i. V., überreicht mit Fachbetreuerin Brigitte Götz und den Schülerinnen und Schülern (v. l. n .r.:) Marla Monteiro Bailey, Selina Öder, Mohamed Nesib und Khalid Msto das weihnachtliche Gebäck an Luise Zitzmann (4. v. l.) und Burkhard Welker (2. v. l.) von der Ochsenfurter Tafel.

Zurück