Obst- und Gemüse in der „Villa Kunterbunt“

von (Kommentare: 0)

Für einen Vormittag wurde die Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung zur „Villa Kunterbunt“ für 20 Schülerinnen und Schüler der Erich-Kästner-Schule Kitzingen. Sie erlebten zum Motto: „Die Villa Kunterbunt kocht gesund“ einen unterhaltsamen und lustigen Projekttag. Die angehenden Assistentinnen und Assistenten für Ernährung und Versorgung der 11. Jahrgangsstufe erzählten den jungen Gästen eine Geschichte von Pippi Langstrumpf. In dieser Geschichte erntet Pippi mit den Kindern Tommy und Annika das Obst und Gemüse im Garten, um danach gesundes Essen zu kochen.
In drei Stationen konnten die Kinder die Geschichte nacherleben. So stellten sie Gemüse mit Dip im Glas sowie Obstspieße her und säten Kräuter in kleine Töpfe, die noch mit Namensschildern versehen wurden. Geschicklichkeit und Schnelligkeit war gefragt im Spiel „Pippi schüttet den Gemüsekorb aus“, einem Wettbewerb um einen Platz im Stuhlkreis.

Die am Projekttag hergestellten Gerichte, darunter auch eine Gemüse-Buchstaben-Suppe, wurden zum Abschluss gemeinsam verkostet. Johanna Schmittfull und Barbara Schiller von der Erich-Kästner-Schule bedankten sich im Namen der Kinder für den erlebnisreichen Vormittag an der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung in Ochsenfurt.

Johann Bux

Hier entstehen die leckeren Obstspieße.

Zurück