Köche: Die Abschlussprüfung naht!

von Michael Sypien (Kommentare: 0)

Heute lässt uns Herr Hilpert mit Wachteln arbeiten. Diese kleinen Hühnervögel gelten als Delikatesse und lassen sich genauso wie ihre größeren Artverwandten verarbeiten. Daher können die jungen Köchinnen und Köche der 12. Jahrgangstufe ihr in den letzten drei Jahren erlerntes Wissen auch hier anwenden.

So machen wir uns gleich an die Arbeit und lösen die Wachteln hohl aus, um sie anschließend herzhaft mit Weißbrot, Speck und Zwiebeln zu füllen. Als Sättigungsbeilage gibt es ein Risotto. Dabei ersetzen wir jedoch den Reis durch Graupen. Graupen sind polierte, runde Gersten- oder Weizenkörner. Diese geben dem Risotto einen feinen und raffinierten Geschmack. Für das Gemüse braten wir den ersten Spargel der Saison zusammen mit Lauch und Tomaten an. Abgerundet wird das Ganze mit einer Steinpilzsoße.

Nach getaner Arbeit sitzen die Köchinnen und Köche nun zusammen und genießen die Wachteln mit Steinpilzsoße, Graupenrisotto und Spargelgemüse. Das gelungene, schmackhafte Gericht gibt den Schülerinnen und Schülern Zuversicht, die schon bald anstehende Abschlussprüfung mit Bravour zu bestehen.

Rudolf Zipperer, Kö 12

Zurück