Im Strudel der Zeit

von Michael Sypien (Kommentare: 0)

Wir, die angehenden Konditoren der 12. Klasse, haben im April einen Projekttag veranstaltet.

Zum Thema „Im Strudel der Zeit“ hatten wir die Möglichkeit, in Gruppenarbeit dieses Gericht auf verschiedenste Art und Weise zu interpretieren. Heraus kamen diverse Variationen des Strudels, von mexikanisch angehaucht bis vegetarisch. Das komplette Projekt, das inklusive Vorbereitungen vier Schultage in Anspruch nahm, wurde von uns Schülern selbstständig in insgesamt sechs Gruppen organisiert. Es mussten Rezepte recherchiert, ausgewählt und ausprobiert und Plakate und Flyer erstellt werden. Am Projekttag selbst zählten die Dekoration eines Schaufensters, die Präsentation unseres Strudels und das Führen von Verkaufsgesprächen mit unseren Kunden zu unseren Aufgaben. Jede Gruppe fertigte zudem eine Dokumentationsmappe zu ihrer Arbeit an. Sie enthielt beispielsweise einen Arbeitsablaufplan und eine Kalkulation des Verkaufspreises für den Strudel. Da solch eine Dokumentationsmappe auch an unserer Gesellenprüfung gefordert sein wird, war dieses Projekt für uns eine gute Übung und Vorbereitung hierfür.

Wir haben uns alle vom „Strudel der Zeit“ mitreißen lassen und dieses Projekt mit viel Spaß und Motivation durchgeführt.

Rebekka Reiser, Kon12

Zurück