Floristinnen und Floristen übergaben Adventsgesteck

von

Floristinnen und Floristen der Staatlichen Beruflichen Schulen Kitzingen-Ochsenfurt übergaben Adventsgesteck

Einer schönen Tradition folgend übergaben auch in diesem Jahr eine Floristin und ein Florist der Staatlichen Beruflichen Schulen Kitzingen-Ochsenfurt vom Schulort Ochsenfurt rechtzeitig vor Beginn der Adventszeit dem Regierungspräsidium festliche Adventsgestecke. Die Adventsgestecke werden, so der Regierungspräsident in seinen Dankesworten, auch bei den vielen Besuchern und Gästen zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit besonders beitragen.

Sichtlich erfreut nahmen Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer (Mitte) und Regierungsvizepräsident Jochen Lange (2. v. rechts) die diesjährigen Adventsgestecke der Floristin Elisabeth Seidl (Blumenhaus Bott, Würzburg ; 3. v. links) und des Floristen Heiko Quentzler (Blumenhaus Ritter Würzburg; 3. v. rechts) entgegen. Mit dabei der Schulleiter der Staatlichen Beruflichen Schulen Kitzingen-Ochsenfurt Oberstudiendirektor Frank Delißen (links) und Fachlehrer Hubert Ludwig (2. v. links) sowie der zuständige Bereichsleiter Schulen der Regierung von Unterfranken, Abteilungsdirektor Gustav Eirich (rechts).

Johannes Hardenacke
Pressesprecher, Regierung von Unterfranken

Zurück