Elterntage im Weinbau

von Michael Sypien

Die Gelegenheit, einen umfassenden Einblick in die praktische Ausbildung ihrer Kinder zu gewinnen, nutzen die Eltern der Schüler des Berufsgrundschuljahres Winzer in diesem Jahr auf den Elterntagen. Diese waren unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen erfreulicherweise wieder in Präsenz möglich.

Die interessierten Eltern besuchten die Meisterbetriebe, auf denen die angehenden Winzerinnen und Winzer an einem Tag in der Woche in Kleingruppen praktische Tätigkeiten von ihrem qualifizierten Praxismeister vermittelt bekommen.

Im Weingut Volkmar Braun in Nordheim bauten die Schüler die Abfüllanlage um. Bei Johannes Arnold in Iphofen wurde ein für Maische verwendetes Rotweinfass trocken mit Schwefeldioxid konserviert sowie zu einer 2021 in Bordeauxfässer gefüllten Spätlese Milchsäurebakterien für den Biologischen Säureabbau zugegeben.

 

An diesem Tag standen neben den Praxismeistern sowohl der Ausbildungsberater Michael Braun als auch die Klassenlehrerin Stefanie Höhn den interessierten Eltern für alle Fragen und Anliegen rund um die schulische und praktische Ausbildung zur Verfügung.

Text: Marlene Nolte, Fotos: Stefanie Höhn

Zurück