Elterntage im Agrarbereich

von (Kommentare: 0)

Die Gelegenheit, einen umfassenden Einblick in die praktische Ausbildung ihrer Kinder zu gewinnen, nutzen die Eltern der Schüler der BGJ-Klassen Landwirte und Winzer alljährlich auf den Elterntagen. Dabei lernen sie die Meisterbetriebe kennen, auf denen die Schüler an einem Tag in der Woche in Kleingruppen praktische Tätigkeiten von ihrem qualifizierten Praxismeister vermittelt bekommen.

So stand beispielsweise im November auf dem landwirtschaftlichen Betrieb Schnaz in Iffigheim für Michaela, Katja, Thorsten und Daniel die Beurteilung von Kälbern auf dem Programm, während Felix, Andreas, Julian und Sami unter Anleitung von Landwirtschaftsmeister Kraft Rübenkrankheiten erkennen lernten.

Im Weingut Schwab in Thüngersheim bestimmten die Schüler die freie Schwefelsäure im Wein durch Titration, gemäß dem Verfahren nach Dr. Rebelein.

Weiterhin stehen an diesem Tag neben den Praxismeistern sowohl der jeweilige Ausbildungsberater (Herr Braun im Weinbau und Herr Mack in der Landwirtschaft) als auch die Klassenlehrerinnen (Stefanie Dudas, WW10 und Christine Wrede-Theil, La10) den interessierten Eltern für alle Fragen und Anliegen rund um die schulische und praktische Ausbildung zur Verfügung.

Text: Marlene Nolte
Fotos: Stefanie Dudas, Christine Wrede-Theil

Zurück