Jederzeit einsatzbereit

„Wir sind die, die da sind, wenn alle anderen gegangen sind!“, sagt Ulrich Wagenhäuser. Er ist Diakon und der Hauptverantwortliche für die Notfallseelsorge im Bistum Würzburg. Wagenhäuser und seine Kollegen sind 24 Stunden am Tag erreichbar. Ist ein Unfall passiert, hat es ein Verbrechen oder einen häuslichen Todesfall gegeben, meldet sich der „Notfall-Piepser“ und Wagenhäuser muss sofort los.

Von der Braugerste zum Bier

Von der Braugerste zum Bier

Intensiv beschäftigen wir uns zwei Tage lang mit dem Projekt „Von der Braugerste zum Bier“. Dazu informierte uns Michael Brand, der Getreideexperte der BayWa AG in Ochsenfurt, über die Anforderungen, Aussaat, Ernte und Lagerung der Braugerste. Wichtig ist unter anderem, dass Braugerste einen Eiweißgehalt von unter 11,5 % und einen Vollkornanteil von über 90 %  hat.

Der Islam kommt zu uns

Der Islam kommt zu uns

Auf Vermittlung einer muslimischen Mitschülerin besuchte Herr Özkan, ein ausgebildeter muslimischer Religionslehrer, die Kinderpflegeklasse 10 der Berufsfachschule Ochsenfurt. Er hielt einen Vortrag und gab uns viele Informationen über den Islam.

Leckere Brötchen vom Band

Bei unserer Betriebsbesichtigung der Firma BrotHaus in Burgbernheim konnten wir sie begutachten – die Brötchen vom Band. Das war aber nicht das einzige Bäckerei-Großgerät, das die Klasse Ernährung und Versorgung 12 (EV 12) mit ihren Lehrerinnen Frau Kämmerer, Frau Baußenwein und Frau Herbst zu sehen bekamen.

Ich bin (k)ein Berliner!

Ich bin (k)ein Berliner!

In der Backstube der Berufsschule Kitzingen konnte man heute die 10. Klasse an ihrem letzten Tag des Krapfen-Projekts im Lernfeld Marketing und Verkauf besuchen. Die angehenden Bäcker und Konditoren hatten über mehrere Wochen verteilt die Füllung für ihre Krapfen entworfen und sich für eine Überzugsmasse entschieden.